20-Obergaden-Chor-und-Dachreiter.jpg

Fünf facettenreiche Münsterkonzerte im August


das doberaner muenster

 

Herzliche Einladung zu folgenden fünf Konzerten im August im Doberaner Münster:

 

Konzert-Eintrittspreise


 * 10 €, erm. 7 €.

Erlebnispaket Molli, Münster, Musik & Mehr für nur 17 € p. P.

 

siehe unter Führungen 〉 〉

 

 
Fr. 02.08. 19:30

Scandinavia - Ostseebarock *


Werke von Buxtehude, Hanff, Bertouch, Düben, Geist

Karsten Henschel - Countertenor

Barockensemble Concerto Giovannini

Kantaten, Arien und Lieder sowie Kammermusik für Violine, Viola da Gamba und Cembalo - Musik von virtuoser Stärke, rafffnierter Schönheit und singender Fülle.

Der junge Bach unternahm damals eine lange Wanderung nach Lübeck, um dort Buxtehudes Wirken und damit auch die Musik des Nordens im ausgehenden 17. Jahrhundert kennen zu lernen.

Lassen Sie sich auch eine gute Musikstunde davon verzaubern.

 

Fr. 09.08. 19:30

Leipziger Korrespondenzen *


mit Werken von Bach, Telemann, Mendelssohn u.a

Max - Klinger - Chor Leipzig , Peter Kubisch (Leitung)

Seit über 20 Jahren verbringt der Chor im Sommer eine Proben- und Konzertwoche an der Ostsee, regelmäßig verbunden auch mit einem Konzert im Münster.

Der gemischte Chor mit aktuell etwa 80 Sängerinnen und Sängern singt A-cappella-Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

 

 
Fr. 16.08. 19:30

Alte Kirchenlieder „neu, sinnlich, spirituell“ *


Improvisationskonzert mit "Sacre Fleur"

R. Regel (Saxophon) - J. Keßler (Gitarre) - L. Hanssen (Bass) D

Der Hamburger Jazzmusiker Reiner Regel und der Popular- Kirchenmusiker Jan Keßler geben altüberlieferten Chorälen eine neue, zeitgemäße Gestalt.

Zum Trio wird "Sacre Fleur" durch den Bassisten Lars Hansen.

Soulig, gospelig und meditativ - das sind die Prädikate ihrer Musik.

 

Fr. 23.08. 19:30

Tierische Musik für Violine und Orgel *


C. Saint-Saens: "Karneval de Tiere" u.a.

duo fidelici: Judith Oppel (Violine) - Matthias Bönner (Orgel)

Tiere sind Teil der Schöpfung - wie wir Menschen, wie die Natur, die Sonne, der Mond und das Licht. Komponisten hat dies stets inspiriert und ihre Fantasie geweckt, „tierische Musik" zu schreiben.

Bei der Auswahl darf natürlich Saint-Saens virtuos-witziger „Karneval der Tiere“ nicht fehlen.

Ausgehend von Max Drischners „Sonnenhymnus“ begegnet Ihnen zahlreiches Getier in lautmalerischer Musik – viele heitere Melancholien, in eigenen Arrangements für Violine und Orgel.

 

 

Fr. 30.08. 19:30

Musikstadt Leipzig - Blechbläserkonzert *


Werke von Schütz, Reiche, Bach, Wagner u.a.

mit dem Ensemble EmBRASSment (Leipzig)

Das Blechbläserensemble begeistert durch eine lupenrein aufeinander abgestimmte Intonation und enormes rhythmisches Feingefühl.

Eine unterhaltsame und informative Moderation gehört daneben ebenso zu ihrem Markenzeichen.

Erfahren Sie Hörens- und Wissenswertes aus ihrer studentischen Heimatstadt Leipzig und genießen Sie emBRASSment!