Willkommen im Doberaner Münster


 

Auf der Europäischen Route der Backsteingotik, nahe der Hansestadt Rostock, liegt das Bad Doberaner Münster.

Die im 13. Jahrhundert erbaute hochgotische Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters gilt als die „Perle der Backsteingotik".

Sie birgt die reichste mittelalterliche Ausstattung aller Zisterzienserkirchen europaweit und ist damit von hohem internationalem Rang.

 


 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen politischen Entscheidungen vom 28. Oktober 2020 ergeben sich ab Montag dem 2. November 2020 erneut Einschränkungen für den Besuch des Münsters.

Der Besuch aus kunsthistorischer und touristischer Motivation ist in den kommenden vier Wochen bis zum 29. November nicht möglich.

Es entfallen die reguläre Besichtigung und alle öffentlichen und angemeldeten Führungen.

Für das persönliche Gebet, die persönliche Andacht, das Anzünden von Kerzen und das stille persönliche Verweilen bleibt die Kirche weiterhin geöffnet.

Erste Novemberwoche täglich von 11 bis 15 Uhr.

Vom 9. bis 30. November täglich von 11- 13 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation kann in diesem Jahr die Konzertreihe im Doberaner Münster leider nicht stattfinden.

 

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bad Doberan lädt auch im Oktober jeden Sonntag um 17 Uhr zu einer geistlichen Abendmusik in das Münster ein.

Eine terminliche Ausnahme: statt am Sonntag, dem 4. Oktober ist diese am Tag der Deutschen Einheit, am Samstag, dem 3. Oktober 2020.

 

Jede Veranstaltung hat einen musikalischen Schwerpunkt.

 

Der Eintritt ist frei; es wird um eine Spende für die Kirchenmusik gebeten.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.