unterseite-3.jpg

Chronik - Geschichtliche Daten


  • 1171  Gründung des Zisterzienserklosters in Althof-Doberan
  • 1179  Zerstörung des Klosters während eines Thronfolgekrieges
  • 1186  Neueröffnung des Klosters an heutiger Stelle
  • 1232  Schlussweihe der romanischen Basilika
  • 1270  Vermutlicher Baubeginn des gotischen Münsters
  • 1291  Brand im Kloster
  • 1296  Rohbau und Dachwerk des gotischen Münsters fertiggestellt
  • 1301  Bronzeglocke unter Abt Johann von Elbing, restauriert 2002
  • 1310  Erstausstattung im Chorraum fertiggestellt (z.B. Hochaltar um 1300)
  • 1368  Schlussweihe des gotischen Münsters
  • 1478  Kloster wird als reich und glücklich bezeichnet
  • 1552  Klosterauflösung durch Reformation - keine Bilderstürme
  • 1564  Magister Kruse wird erster evangelischer Pastor in Doberan
  • 1637  Plünderungen und Gräueltaten im Dreißigjährigen Krieg (neue Publikation "Das Doberaner Münster in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges" im Shop)
  • 1638  Sicherungsarbeiten an Dächern und Ausstattung des Münsters
  • 1648  Beginn der Abtragung mehrerer Klostergebäude
  • 1793  Doberan wird Sommerresidenz der Herzöge (ab 1815 Großherzöge)
  • 1900  Ende der neogotischen Restaurierung des Münsters
  • 1945  Münster ohne Kriegsschäden und Plünderungen
  • 1984  Ende einer Generalrestaurierung - Münster auf Rang drei der nationalbedeutenden Denkmäler mit internationalem Kunstwert in der DDR
  • 2002  Beginn weiterer umfassender Restaurierungsmaßnahmen (voraussichtlich bis 2021)
  • 2011  Restaurierung von Hochaltar, statische Sicherung der Gewölbe durch Zuganker
  • 2012  Führungs-, Besichtigungs- und Konzertangebote werden von ca. 178.000 Besuchern genutzt
  • 2014  Sanierung des Vierungsturmes und dessen Bekrönung
  • 2015  Restaurierung des Reiterstandbildes, Sanierung des Mauerwerks am Westgiebel, Wiederherstellung des Schlagwerks der Uhr am Westgiebel
  • 2016  Fassadensanierung des nördlichen Seitenschiffs, umfängliche Sanierung des im bodennahen Bereich mit Echtem Hausschwamm befallenen Chorgestühls, weitere statische Teilsanierung der Dachkonstruktion der Hochschiffe, Restaurierung des Sakramentshauses, weitere Restaurierung des Reiterstandbildes
  • 2017  Restaurierung des Reiterstandbildes, Dachwerk, Mauerwerk Nordseitenschiff, Inventar
  • 2018  Restaurierung des Reiterstandbildes, Mauerwerk Chorumgang, Fußboden nördlicher Chorumgang und Querhaus, Inventar
  • 2019  Restaurierung der Tauffünte, Wartung und Pflege der Innenausstattung