20-Obergaden-Chor-und-Dachreiter.jpg

Bildimpressionen von "Münster ganz nah"


Münsterganznah28.4.1923

Auch in diesem Frühjahr gab es die Gelegenheit, das Münster und andere besondere Orte an einem Tag einmal anders zu erleben. Es waren Bereiche und Räume des Münsters offen, die sonst nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind.

Zu sehen und zu erleben waren z. B. die Loggia und Gruft des Herzogs Adolf Friedrich aus dem 17. Jahrhundert (Abb. 1-2), die Bibliothek (Abb. 3) sowie der Dachbereich mit Deckengewölbe, Seilwinde und Dachstuhl und das Beinhaus (Abb. 4). Vor dem Münster bot der Verein zur Förderung des Treffpunkts Suppenküche einen Imbiss an.

Nicht nur das Münster konnte entdeckt werden. Es gab weitere Angebote in der Klosteranlage. Zudem luden weitere Kirchen und Kapellen zum Besuch ein (Kapelle in Althof, Kirchen in Retschow, Steffenshagen, Rethwisch, Ev. Waldkapelle in Heiligendamm).

Es wurden mehrere Führungen in der Backhausmühle sowie die Besichtigung des Beinhauses mit Kurzführungen angeboten. Es war ein Kommen und Gehen. Rund eintausend Besucher gingen auf Entdeckungsreise.

Dank allen Helfern, die diesen Tag vorbereitet und gestaltet haben!

M.H.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.