unterseite-3.jpg

Kirchliche Akademie Arbeit – Studienkreis Bad Doberan


Blick nach osten

 

Der ökumenische Studienkreis Bad Doberan, das Thomas-Morus-Bildungswerk sowie die Schulleitung des Friderico-Francisceums Bad Doberan laden herzlich zum letzten Vortrag im Jahr 2019 ein:

Leonardo da Vinci

Die Renaissance und das Erwachen der modernen Welt

Referent: Christoph Bräutigam M.A., Gießen

Donnerstag, 7. November 2019, 19:30 Uhr

 

Gymnasium Friderico Francisceum Bad Doberan

Alexandrinenplatz 11

Der Eintritt ist frei.

Bitte geben Sie diese Einladung gern auch an Interessenten weiter!

Leonardo da Vinci, der vor 500 Jahren starb, ist bekannt als Künstler, Forscher und Erfinder.

Er lebte in einer Zeit des Aufbruchs. Die Welt wollte neu entdeckt werden und mit ihr sollte auch der Mensch ganz neu in den Focus rücken. Welche Gedanken trieben Leonardo, welche Rolle spielten Philosophie und die politischen Auseinandersetzungen für seine Erfindungen, Forschungen und sein künstlerisches Wirken? Ohne Zweifel war er ein Ausnahmetalent, ein Künstler, welcher der Malerei neue Impulse gab, ein Forschender, der sich medizinischen und naturwissenschaftlichen Themen widmete, ein Ingenieur, der seiner Zeit weit voraus war.

Die Welt war in Bewegung. Es war die Zeit des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, die Zeit der Entdeckungen neuer Welten, die Zeit der Reformation. Es war eine Zeit der Wissenschaft und der Künste. Diese Umbrüche zwischen Renaissance und früher Neuzeit stellt Christoph Bräutigam M.A. dar, indem er den Lebenswegen von Leonardo da Vinci folgt.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zu Anfragen und zum Gespräch mit dem Referenten.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.