• Das Münster Das Münster Einzigartige hochgotische Architektur
  • Langhaus nach Westen Langhaus nach Westen Ehemalige Mönchs- und Laienkirche der Zisterzienser
  • Hochgotische Gewölbe Hochgotische Gewölbe Freihändig gemauerte Gewölbekappen
  • Hochaltar im Hohen Chor Hochaltar im Hohen Chor Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
  • Fürsten, Herzöge und Könige Fürsten, Herzöge und Könige Mittelalterliche Hauptgrablege des Fürstenhauses
  • Gebet und Begegnung Gebet und Begegnung Pfarrkirche der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde
  • Lebensbaum Christi Lebensbaum Christi Hochgotischer Lettner-Kreuzaltar
  • Reiche hochgotische Ausstattung Reiche hochgotische Ausstattung Einmalig unter den Zisterzienserkirchen europaweit
  • Doberaner Kelchschrank Doberaner Kelchschrank Aufbewahrungsort der Kelche in Klosterzeit
  • Rund um das Münster Rund um das Münster Begegnung, Architektur und Natur
  • Perle der Backsteingotik Perle der Backsteingotik Ein Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst
  • Dachstuhl 13. Jahrhundert Dachstuhl 13. Jahrhundert Täglich Entdeckungstour zu Gewölbe, Turm und Glocken
  • The King's Singers im Münster The King's Singers im Münster Sommerkonzerte freitags 19.30 Uhr (Juni-September)
  • Restaurierung 2014 Restaurierung 2014 Korrodiertes Kreuz über Vierungsturm
  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz hilft bei Restaurierung 2014 Deutsche Stiftung Denkmalschutz hilft bei Restaurierung 2014 Restauratoren, Planer und Münsterverwaltung vor Förderbanner
  • Wetterhahn anno 1841 in 72 Meter Höhe Wetterhahn anno 1841 in 72 Meter Höhe Dieser ist älter als der möckelsche Turm von 1890
  • Blick vom Dachreiter zum Wirtschaftshof Blick vom Dachreiter zum Wirtschaftshof Kornhaus und Backhausmühle aus der Zeit um 1280
  • Elegantes Gerüst auf Glockenstuhlebene Elegantes Gerüst auf Glockenstuhlebene Die Gerüste verlaufen statisch bedingt durch die Glockenstube

Willkommen im Bad Doberaner Münster

Bewerber zur Aufnahme in das Weltkulturerbe der UNESCO

Reichste mittelalterliche Ausstattung aller Zisterzienserkirchen europaweit

Auf der Europäischen Route der Backsteingotik im Nordosten Deutschlands, nahe der Hansestadt Rostock, liegt das Bad Doberaner Münster, die im 13. Jahrhundert erbaute Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters.

In keiner anderen Zisterzienserklosterkirche europaweit blieb eine reichere hochgotische Ausstattung erhalten. Augrund dieser hohen Bedeutung wurde eine Bewerbung auf Aufnahme in das Welterbe der UNESCO gestellt.

 


Film "Perle der Backsteingotik" (Ausschnitt)

Öffnungszeiten

Das Münster ist außer Karfreitag und Heiligabend ganzjährig täglich zur Besichtigung geöffnet. 

An Sonn- und Feiertagen ist um 9:30 Evangelischer Gottesdienst. Keine Besichtigung und Führung bis ca. 11:00. 

Mai bis September 
Montag bis Samstag 9.00 - 18.00 
Sonntag und Feiertag 11.00 - 18.00

März, April und Oktober 

Montag bis Samstag 10.00 - 17.00 

Sonntag und Feiertag 11.00 - 17.00

 

November bis Februar 
Montag bis Samstag 10.00 - 16.00 
Sonntag und Feiertag 11.00 - 16.00 

Europäische Route der Backsteingotik