• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte

22.September
Beginn: 19:30 Uhr

Münsterkonzert

FREITAG, 22. SEPTEMBER 2017 UM 19.30 UHR im Doberaner Münster
GOTT IST UNSRE SONN UND SCHILD
Geistliches Konzert mit Arien, Liedern und Instrumentalmusik von Bach, Rheinberger, Dvorak

Ruth Geigle - Alt
Ulrike Bals - Violine
Christiane Werbs - Orgel


Konzertpreise:

Erwachsene 10 €, ermäßigt 7 €
Kinder / Jungendliche unter 18 Jahren frei.


Klosterführung vor dem Konzert: 
Vor den Konzerten am Freitagabend findet um 18.30 Uhr eine 40-minütige Führung durch die Klosteranlage statt. Diese ist für Konzertbesucher kostenfrei. Treffpunkt ist der Haupteingang vom Münster. 

 
Konzertkartenvorbestellung und Informationen:
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde
Doberaner Münster
Klosterstraße 2, 18209 Bad Doberan 
Tel. +49 (0)38203 62716
Fax: +49 (0)38203 62528

Internet: www.muenster-doberan.de

E-Mail: kuesterei(at)muenstergemeinde-doberan.de

 

 

Sommerkonzerte "Münster, Molli, Musik & Mehr"

Ein Erlebnispaket bietet Ihnen die Gestaltung eines facettenreichen Abends.

Sie fahren mit der dampfbetriebenen historischen Schmalspurbahn "Molli" oder dem Bus nach Bad Doberan, gehen zur Klosterführung in die Klosteranlage und anschließend zum Konzert in das Bad Doberaner Münster. Danach fahren Sie mit dem Linienbus zurück in Richtung Heiligendamm, Kühlungsborn und Rerik.

Das günstige Angebot ist gültig für alle Sommerkonzerte im Doberaner Münster, von Juni bis September die um 19:30 stattfinden. Es gilt der Sonderpreis: nur 17 Euro pro Person (statt ca. 25 Euro bei der Buchung aller Einzelleistungen)


1.) 17:35 Molli: Erlebnis Dampfzugnostalgie Hinfahrtmöglichkeiten nach Bad Doberan mit Molli-Zug oder dem Bus (die Angebote gelten auch für die Nutzung früherer Verbindungen). Detaillierte Abfahrzeiten

2.) 18:30 Münster: Führung durch die Klosteranlage

3.) 19:30 Münster: Musik-Erlebnis & Backsteingotik

4.) 21:37 ZOB Nahe dem Münster: Linienbus-Rückfahrt: über Heiligendamm, Wittenbeck, Kühlungsborn, Bastorf nach Rerik

Vorteils-Preis nur € 17,00 p. Person

 

20 Münsterkonzerte zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017

Insgesamt 20 Konzerte im Doberaner Münster von besonderer Qualität mit herausragenden Musikern nationaler und internationaler Bedeutung, die in diesem Jahr alle auf das Reformationsjubiläum Bezug nehmen. Manche Konzerte widmen sich sogar einen ganzen Konzertabend den Chorälen bzw. der Renaissance-Musik jener Zeit oder auch dem Leben und Wirken Martin Luthers, der am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen gegen den Ablassmissbrauch an die Schlosskirchentür zu Wittenberg hing. Ein Ereignis, das in seinen Auswirkungen auf Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft von weltgeschichtlicher Bedeutung ist. Und so feiert die Evangelische Kirchengemeinde Bad Doberan ganz im Sinne Luthers das 500. Reformationsjubiläum: mit Musik. In jedem der 20 Münsterkonzerte wird etwas dazu erklingen, lassen Sie sich überraschen.

Dem Auftaktkonzert am 26. Mai um 19.30 Uhr mit Marianischen Gesängen der Renaissance kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, widmet es sich noch ganz der vorreformatorischen Epoche, als die Doberaner Zisterzienserkirche noch „Marienkirche“ hieß.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Schlusspunkt: am (Samstag!), den 29. September führen die Kantoreien aus Bad Doberan, Lichtenhagen und Satow das Oratorium „ELIAS“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy für Solisten, Chor und großes Orchester auf. Ein regionales Chorprojekt, an dem auch der Schulchor des Doberaner Gymnasiums beteiligt ist. Ein Vorkonzert zur Musik des Doberaner Badegastes von 1824, dessen Todesjahr wir zum 170. Mal gedenken, findet am 15. September statt. Auch dies ein Höhepunkt, wenn die Doberaner Jugendlichen aus dem Umfeld der Kreismusikschule, des Gymnasiums und der Kirchengemeinde gemeinsam das Leben Mendelssohns literarisch und musikalisch beleuchten und in Szene setzen.

Mindestens 20 Gründe, für die es sich lohnt, sich freitags von Juni bis September aufzumachen, um jeweils um 19.30 Uhr abwechslungsreiche Konzerte zu erleben. Zu Fuß, oder auch mit der Dampfeisenbahn „Molli“, denn in dem Erlebnispaket „Molli, Münster und Musik“ ist nicht nur der Herfahrt aus Kühlungsborn ab 17.35 inbegriffen, sondern auch vor dem Konzert um 18.30 Uhr eine Führung durch die Klosteranlage.

 

Allgemeine Informationen zur Münsterkonzertreihe

In der Sommerkonzertreihe "Münster, Molli, Musik & Mehr" finden immer am Freitagabend von Juni bis September um 19:30 Uhr und zu einigen Sonderterminen Konzerte im Doberaner Münster statt.

Die kirchenmusikalische Praxis in Doberan hat ihren Anfang bereits im 12. Jahrhundert mit der Gründung des Klosters. In nachreformatorischer Zeit, insbesondere der Zeit der großherzoglichen Sommerresidenz spielte diese mit neuer Prägung eine große Rolle.

Die Konzertreihe in ähnlicher Form wie heute gibt es seit 1967, damals fanden einmal monatlich im Sommer samstags Konzerte statt. Später kamen monatliche Konzerte im Winter dazu. Zuvor gab es Konzerte nur gelegentlich.

Ab 1972 begannen dann die wöchentlichen Konzerte immer freitags. 1978 wurde die Friese-Orgel abgebaut; in der Zeit wurde auf dem Positiv im Chorraum die Konzertreihe fortgeführt. Nur während des Aufbaus der neuen Schuke-Orgel 1980 musste die Konzertreihe zeitweise pausieren.

Eine facettenreiches Konzertprogramm erwartet Sie auch in diesem Jahr im Doberaner Münster: sakrale Gesänge, kleinere und größere Ensembles, Chor-, Orgel- und Instrumentalmusik. Auch außerhalb der Sommersaison werden Konzerte veranstaltet. So die Passionsmusik am Karfreitag und Kirchenmusiken im Advent.

Herzlich willkommen zu allen Veranstaltungen!