• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
23.12.2004

Seltene Malereien im Münster entdeckt

Ostsee-Zeitungschreibt am 23.12.04: "Restauratoren legten im Doberaner Münster eine seltene Malerei frei. "Architektur-Malerei", sagt Münster-Verwalter Martin Heider. Von den vier Farbschichten stammt die älteste aus dem 14. Jahrhundert, die jüngste aus dem 19. Jahrhundert. "In dieser Vollständigkeit gibt es das selten", meint Heider. Die gut erhaltenen Malereien sind fünf Meter lang, 2,50 Meter breit und reichen bis zu zwölf Meter hoch. Neben Darstellungen an der Orgelempore sind es die einzigen mittelalterlichen Original-Malereien im Münster."