AG Norddeutsche Backsteinbasiliken


Monumentalität und Leichtigkeit, die uns in Erstaunen versetzt


Die Backsteinbasilika, wie sie sich von St. Marien zu Lübeck ausgehend im gesamten Ostseeraum verbreitet hat, ist ein eigenständiger Sakral- und Architekturtypus, der sich in die großen Kulturleistungen Europas einreiht.

Hinzu kommt der Kontrast der Farben: das Rot der Steine, oft grüne Dächer und Turmhelme, helle Innenwände mit zum Teil vielfarbiger Bemalung. Das alles ist in dieser Dichte eine Einmaligkeit Norddeutschlands.

 
Entdecken Sie die unverwechselbaren Eigenheiten dieser „Kathedralen“, die zugleich Symbol einer unabhängigen und stolzen Bürgerschaft sind.

Vertreter der bedeutenden norddeutschen Backsteinbasiliken, manchmal auch als Hansekirchen bezeichnet, gründeten nach der politischen Wende eine Arbeitsgemeinschaft. Die 750 Jahre alte Marienkirche in Lübeck gilt als die Mutter der backsteingotischen Basiliken im Ostseeraum.

Um die Kathedralbauten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, arbeiten Mitarbeiter mehrerer Kirchgemeinden zusammen.  Die Arbeitsgemeinschaft befasst sich während der jährlichen Arbeitstreffen mit

  • Fragen der Ausgestaltung des Gemeindelebens,
  • der Präsentation der Kirchenbauten für die Öffentlichkeit,
  • der Lenkung der Besucherströme
  • und nicht zuletzt mit den aufwändigen Bau- und Sanierungsmaßnahmen.

 

Norddeutsche Backsteinbasiliken

 

Besichtigung und Außenführung möglich


Entsprechend der jüngsten Landesverordnung ist das Münster seit 25. Juni auch ohne Nachweis der Schutzimpfung, der Genesung bzw. eines Corona-Negativ-Tests zur Besichtigung geöffnet.

Der Rundgang ist mit einem Rundgangblatt samt Grundriss und Kurzerläuterungen möglich.

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 10-17 Uhr

Sonntag 11-17 Uhr

 

Ab 1. Juli wird außerdem täglich um 11 Uhr eine Außenführung angeboten.


Änderungen vorbehalten!

Kapelle Althof samstags zwei Stunden geöffnet


An jedem Sonnabend ist bis Ende September 2021 die Kapelle Althof von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

 

Ev. Waldkapelle in Heiligendamm


Täglich geöffnet und samstags Abendandacht vor der Kapelle.

Die Evangelische Kapelle in Heiligendamm ist täglich geöffnet.

Von Mai bis September feiern wir jeden Sonnabend um 19 Uhr vor der Kapelle ein Abendgebet.

Es bleiben Änderungen vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.