• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
18.10.2018

Vortrag des Klostervereins

18.10.: Vortrag "Schätze in Mecklenburgs Dorfkirchen"

Der Verein der Förderer und Freunde des Klosters Doberan e.V. lädt herzlich ein zum Vortrag "Schätze in Mecklenburgs Dorfkirchen".

Referent: Michael Berger (Rostock)

Zeit und Ort: Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums Friderico Francisceum Bad Doberan, Alexandrinenplatz 11.

Mecklenburg verfügt über mehr als 400 Dorfkirchen. Sie sind der Versammlungsort der Gemeinden, die sich dort zu den Gottesdiensten treffen. Die Gotteshäuser sind aber für viele Dorfbewohner - auch, wenn sie sich nicht zu einer Glaubensgemeinschaft zählen - unverzichtbar für die Gestalt ihres Ortes.

 

In diesen, größtenteils aus dem Mittelalter stammenden Gotteshäusern, aber auch in neueren Kirchenbauten haben sich viele Gegenstände erhalten, die zur Ehre Gottes mit viel Liebe und oftmals hohem Aufwand geschaffen wurden. Zu diesen Ausstattungsgegenständen gehören Altar, Taufe, Andachtsbilder, Malereien, Glocken, Orgeln und Kanzeln.

 

Die Geschichte des Erhaltenen, die über Jahrhunderte hinweg reicht, macht sie uns Heutigen zu Schätzen.

Foto: Dorfkirche Rethwisch (Kirchenförderverein Rethwisch) und Kirche Steffenshagen