• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
15.11.2016

Neue Foto-CD

614 Fotoimpressionen vom Doberaner Münster

Die zahlreichen Details in Architektur und Ausstattung sind nun in einer Neuauflage der Münster-Foto-CD erschienen. Diese 10. überarbeite und deutlich erweiterte Version enthält 614 Fotoimpressionen.
Neu: Alle Aufnahmen sind in deutlich höherer Auflösung veröffentlicht.

Zahlreiche neue Aufnahmen entstanden aus ungewohnten Perspektiven, beispielsweise von Baugerüsten aus.
Die Neuauflage beträgt 1.000 Stück. Alle Aufnahmen sind erstmals in einer deutlich höheren Auflösung veröffentlicht als bei den vorhergehenden Auflagen.

Die Fotos zeigen das Doberaner Münster mit seiner Innenausstattung von internationalem Rang. Es sind beispielsweise alle Szenen von Hoch- und Kreuzaltar einzeln dargestellt, ebenso erstmals alle mittelalterlichen Grabplatten sowie die mittelalterlichen und neuzeitlichen Grabmäler.

Die Fotografien, gespeichert als jpg-Dateien, können am Computer oder Laptop, mit vielen DVD-Playern auch am Fernsehbildschirm, in einer Art Diashow abgespielt oder einzeln aufgerufen werden.

Bis auf eine Aufnahme wurden alle von Kustos und Münsterverwalter Martin Heider aufgenommen. Eine Luftaufnahme stammt von Lars Collin aus Rostock.

 

Das Bildmaterial ist auf der CD nach folgenden Themen geordnet:

1. Außenansichten Münster – 2. Innenansichten Münster – 3. Doberaner Hochaltar – 4. Doberaner Kreuzaltar –
5. Nebenaltäre im Münster – 6. Gotische Werke Holz – 7. Fürstengräber, Epitaphien – 8. Grabplatten
9. Glasmalerei – 10. Nachklösterliche Ausstattung – 11. Dachbereich – 12. Klosteranlage – 13. weitere Motive

 

Die CD enthält überdies die Neuauflage des 32seitigen Kunstführer "Rundgang und Führung durch das Doberaner Münster" in Form einer pdf-Datei.

Die CD ist zum Preis von 7,50 Euro an der Münsterkasse erhältlich. Zuzüglich Versandkosten auch im Online-Shop des Doberaner Münsters unter www.muenster-doberan.de. Vielleicht ist die CD eine Idee als Weihnachtsgeschenk. Der Erlös kommt vollständig den Bau- und Restaurierungsarbeiten am Doberaner Münster zugute.

 

Fotos: 1.) Chorhaupt mit Kapellenkranz und Beinhaus,2.) ehem. Backhausmühle (Wirtschaftsgebäude) um 1280, 3.) Innenseite der Oktogon-Kapelle mit der Darstellung der Anbetung der Heiligen drei Könige. 

Martin Heider