• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
15.10.2016

Fachtagung "Raum-Künste"

Deutsche und polnische Kunsthistoriker und Denkmalpfleger im Münster

Deutsche und polnische Kusthistoriker und Denkmalpfleger am Doberaner Kelchschrank (um 1300) und Sakramtentsturm (um 1360/70)

Südlich am Doberaner Münster (15.10.2016)

Der Arbeitskreis deutscher und polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger führte vom 12.-15. Oktober 2016 seine 24. Fachtagung durch. Diese wurde organisiert vom Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald.
Haupttagungsort war Greifswald, das Thema: "Raum-Künste - Intermediale Kontexte historischer Architektur und ihrer Ausstattung"

Nach einem umfänglichen Vortrags- und Diskussionsprogramm an den ersten Tagen in Greifswald führte am Samstag die Exkursion nach Bad Doberan und Heiligendamm. Vor allem da im Doberaner Münster der Kontext zwischen Bauwerk und der Innenausstattung besonders gut erlebbar ist. Auch auf dieser Tagung wurde erneut heraus gestellt, dass die Doberaner Münsterausstattung die reichste aller mittelalterlichen Ordenskirchen ist. Und dies, entgegen früher Annahme, nicht nur im Vergleich mit den Kirchen im Zisterzienserorden, sondern auch zu denen der anderen mittelalterlichen klösterlichen Orden.

M.H.