• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte

Chronik - Geschichtliche Daten

Romanischer Bogenfries vom Vorgängerbau
Hochaltar (um 1300) - Marienkrönung
Rosette (19. Jh.) am Nordquerhaus (13. Jh.)
Langhaus nach Westen

1171 Gründung des Zisterzienserklosters in Althof-Doberan 

1179 Zerstörung des Klosters während eines Thronfolgekrieges

1186 Neueröffnung des Klosters an heutiger Stelle

1232 Schlussweihe der romanischen Basilika 

1270 Vermutlicher Baubeginn des gotischen Münsters 

1291 Brand im Kloster

1296 Rohbau und Dachwerk des gotischen Münsters fertiggestellt

1301 Bronzeglocke unter Abt Johann von Elbing, restauriert 2002

1310 Erstausstattung im Chorraum fertiggestellt (z.B. Hochaltar um 1300)

1368 Schlussweihe des gotischen Münsters

1478 Kloster wird als reich und glücklich bezeichnet

1552 Klosterauflösung durch Reformation - keine Bilderstürme (weitere Informationen)

1564 Magister Kruse wird erster evangelischer Pastor in Doberan

1637 Plünderungen im 30-jährigen Krieg

1638 Sicherungsarbeiten an Dächern und Ausstattung des Münsters

1648 Abtragung von mehreren Klostergebäuden beginnt

1793 Doberan wird Sommerresidenz der Großherzöge

1900 Ende der neogotischen Restaurierung des Münsters

1945 Münster ohne Kriegsschäden und Plünderungen

1984 Ende Generalrestaurierung - Münster auf Rang drei nationalbedeutender Denkmäler mit internationalem Kunstwert in DDR

2002 Beginn weiterer umfassender Restaurierungsmaßnahmen (geplant bis 2015)

2011 Restaurierung von Hochaltar, Statische Sicherung der Gewölbe durch Zuganker

2012 Führungs-, Besichtigungs- und Konzertangebote werden von ca. 178.000 Besuchern genutzt - eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Land

2013 Die Bewerbung für die deutsche Vorschlagsliste zur Aufnahme in das Welterbe der UNESCO wird über das Land Mecklenburg-Vorpommern bei der deutschen Kultusministerkonferenz eingereicht

2014 Sanierung des Vierungsturmes und dessen Bekrönung, Voruntersuchung zur Restaurierung des Reisterstandbildes des Samuel von Behr

2015 Restaurierung des Reisterstandbildes des Samuel von Behr, Sanierung des Mauerwerks am Westgiebel, Wiederherstellung des Schlagwerks der Uhr am Westgiebel

2016 Fassadensanierung Nördlichen Seitenschiffs, umfängliche Sanierung des im bodennahen Bereich mit Echtem Hausschwamm befallenen Chorgestühls, weitere statische Teilsanierung der Dachkonstruktion der Hochschiffe, Restaurierung des Sakramentshauses, weitere Restaurierung des Reiterstandbildes