• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
23.11.2017

Vortrag am 23.11.17

Das Kloster Doberan auf den europäischen Zisterzienserwegen

Der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Doberan e.V. lädt ein zu einem Vortrag mit dem
Thema: Kloster Doberan – Zentrale Station der Kulturstraße "Europäische Zisterzienserwege" 

Referent: Günter Rein, Pastor em., ehemaliger Vorsitzender des Klostervereins

Zeit und Ort: 23. November um 19.30 Uhr, Gymnasium Friderico Francisceum Bad Doberan.

Aus Anlass der 900. Wiederkehr des Gründungsdatums ihres Ordens luden die in Burgund zusammengekommen Äbte ein, unter dem Motto „Zisterzienserweg Nordeuropa – Südeuropa“ ein Netzwerk der europäischen Zisterzienserstätten zu bilden.



Bald darauf haben die polnischen Abteien begonnen, den Szlak cysterski, den polnischen Abschnitt, zu erarbeiten, und als dieses Wegenetz von Schlesien über Pommern bis Wolin vollendet war, besuchten uns die Akteure der westpolnischen Route und wiesen auf die herausragende Rolle Doberans für diesen Ost-West-Weg hin. Sie baten uns, Kloster Doberan als zentrale Station des europäischen Zisterzienserwegs im Bereich der südlichen Ostsee zu gestalten.

Mit dem Jakobs-Weg führen somit zwei der vom Europarat als europäische Kulturstraßen anerkannten internationalen Wege über Bad Doberan. Welche Perspektiven ergeben sich für das Kloster Doberan? Mit diesen Fragen will sich der Vortrag beschäftigen.