• Hochaltar Ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte
10.09.2017

Landesweite Eröffnung des Denkmaltages im Münster

10.9. um 10.30 Uhr. Weitere Angebote nach der Eröffnungsfeier in und um das Münster.

 

1.) Die landesweite Eröffnung des Denkmaltages im Münster

Die zentrale, öffentliche Eröffnungsfeier des Landes und des Landkreises zum „Tag des offenen Denkmals“ wird am Sonntag, dem 10. September um 10.30 Uhr im Doberaner Münster stattfinden.

Viel Prachtvolles ist auch im Doberaner Münster zu finden, so die zahlreichen Grabmäler von Fürsten, Herzögen und Königen. Das im Jahre 1171 gegründete Doberaner Zisterzienserkloster hatte als erstes mecklenburgisches Kloster und landesfürstliche Hauptgrablege bereits im Mittelalter höchste politische und historische Bedeutung.

Durch seine Kolonisationstätigkeit war es für die landeskulturelle und ökonomische Entwicklung Mecklenburgs von großer Wichtigkeit und wurde überdies zu einem Zentrum des christlichen Glaubens im Land. Die besondere Bedeutung des Klosters schlug sich entscheidend in Bau und Ausstattung des Münsters nieder. Die Innenausstattung blieb von Kriegswirren und Bilderstürmen weitgehend verschont.

Zu Beginn der zentralen Eröffnungsfeier hält Bischof Dr. Andreas von Maltzahn ein geistliches Grußwort. Nach Grußworten des Doberaner Bürgermeisters und des Landrats des Landkreises Rostock, hält Prof. Dr. Gerhard Weilandt (Universität Greifswald) einen Festvortrag zum Thema: „Machtvolle Pracht – Zur Relevanz historischer Kunstdenkmäler“. Die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern Birgit Hesse verleiht nach einer Rede den Friedrich-Lisch-Denkmalpreis und den Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche.



Das Programm


10:30 UhrMusikalische Eröffnung
Johann Sebastian Bach (1685-1750) – Dorische Toccata, BWV 538
(an der großen Schuke-Orgel: Kreiskantor Matthias Bönner)

Geistliches Grußwort
Bischof Dr. Andreas von Maltzahn

10:45 Uhr – Grußworte
Thorsten Semrau, Bürgermeister der Stadt Bad Doberan
Sebastian Constien, Landrat des Landkreises Rostock

11:00 Uhr – Festvortrag
Thema: „Machtvolle Pracht – Zur Relevanz historischer Kunstdenkmäler“
Prof.Dr. Gerhard Weilandt, Universität Greifswald

Musik: Camillo Schumann (1872-1946): Andante cantabile (aus der Sonate Nr. 6 in a-moll, op. 110)

11:15 Uhr – Rede und Verleihung des Friedrich-Lisch-Denkmalpreises und des Denk mal! Preises für Kinder und Jugendliche sowie Lobende Erwähnung des Landes
Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

12:00 Uhr – Musikalischer Ausklang
Charles-Marie Widor (1844-1937): Toccata (aus der 5. Orgelsinfonie, op.42/5)

 

 

2.) Weitere Angebote nach der Eröffnungsfeier am 10.9.

Am Tag des Offenen Denkmals wird es nach der Eröffnungsfeier verschiedene Angebote in und um das Münster geben:

Münster geöffnet: 12:00-18:00
Führungen stündlich im Münster: 12:00-16:00
Führung "Kinder führen Kinder": 12:00+14:00

 

Der Eintritt ist dann frei, wir bitten um Spenden für die Restaurierungsarbeiten. Teilnahme an Führungen an diesem Tag zum ermäßigten Preis!


Zusätzlich geöffnet:
Münsterbibliothek (Foto) und Beinhaus: 11:00-16:00 (Kurzführungen durch den Münsterbauverein)
Backhausmühle (Foto): 12:00-17:00 geführte Besichtigungsmöglichkeit (Mühlengruppe des Klostervereins)

 

 
Detaillierte Auflistung der Führungen im Münster am 10.9.:

11.00 Uhr   Sonderführung Klosteranlage

12.00 Uhr   Münsterführung
12.00 Uhr   Führung von Kindern für Kinder
12.00 Uhr   Führung ins Dachgewölbe und zu den Glocken

13.00 Uhr   Münsterführung
13.00 Uhr   Sonderführung Klosteranlage
13.00 Uhr   Sonderführung zur Reformation

14.00 Uhr   Münsterführung
14.00 Uhr   Führung von Kindern für Kinder
14.00 Uhr   Führung ins Dachgewölbe und zu den Glocken

15.00 Uhr   Münsterführung
15.00 Uhr   Führung ins Dachgewölbe und zu den Glocken
15.00 Uhr   Sonderführung zur Reformation